Verband der Deutschen in Lettland

 

Mission
Die Mission des Verbands der Deutschen in Lettland ist es, durch Pflege der deutschen Kultur und Tradition in Lettland die Identität der nationalen Minderheiten Lettlands zu bewahren, die wechselseitigen Beziehungen zwischen Lettland und Deutschland zu stärken.

Vision (10 Jahre Vorausschau)
Der Verband der Deutschen in Lettland ist das Zentrum von Kompetenzen, Kultur und Unterstützung für Deutsche und für Interessenten an der deutschen Sprache und Kultur. Es ist ein namhafter und organisatorisch starker Verband mit klarem Ziel und klarer Ausrichtung.

Kunden

  • Mitglieder: Deutsche Kulturvereine, welche die deutsche Minderheit in Lettland, Baltendeutsche, Russlanddeutsche, immigrierte Deutsche und andere Interessenten vertreten
  • Alle Interessenten an der deutschen Sprache und Kultur

Einmaligkeit
Der VDL unterscheidet sich dadurch von den Bündnissen seiner Mitglieder, dass er:

  • in ganz Lettland tätig ist;
  • die Interessen seiner Mitglieder vertritt;
  • die Tätigkeit der Verbände und Großprojekte koordiniert;
  • Vereine mit ähnlichen Interessen und Werten vereint;
  • seine Mitglieder administrativ, informativ und beratend unterstützt (Ratgeber).

Werte
Die Grundwerte des VDL sind die deutsche Sprache und Kultur.
Die Grundlagen der Tätigkeit des VDL sind Zusammenarbeit, Achtung, Kompetenz, Vertrauen und Offenheit.

Aktivitäten
Der Verband der Deutschen in Lettland erfüllt seine Aufgaben durch die Realisierung folgender Aktivitäten:

  • Koordinieren der Zusammenarbeit zwischen den Vereinen durch organisieren regelmäßiger Mitgliedertreffen und Veranstaltungen;
  • Präsentieren der Vereine an staatliche Institutionen und nichtstaatliche Organisationen in Lettland und im Ausland;
  • Sicherstellen von Kommunikation in beiden Richtungen mit den Institutionen in Deutschland und Lettland, nichtstaatlichen Organisationen, Firmen, Behörden und mit der Öffentlichkeit über Aktivitäten der Verbände und über die deutsche Sprache und Kultur;
  • Unterstützen der Aktivitäten seiner Mitglieder durch Suchen neuer Partner und Finanzierungsquellen;
  • Beratung der Mitglieder im Schreiben von Projekten.
    Ressourcen



Der Verband der Deutschen in Lettland verfügt über:

  • Ein breites und aktuelles Netzwerk von Kontakten mit Institutionen in Lettland und im Ausland: Munizipalitäten, Museen, Universitäten, Schulen, Firmen, Kulturvereinen u.a.;
  • Wissen in Lettland über deutsche Geschichte und Kultur;
  • Informationen und Wissen über Kulturmanagement, Finanzierungsmöglichkeiten und Sponsoring.

Organisatorische Struktur
Der Verband der Deutschen in Lettland agiert als freiwilliger Vorstand und besteht aus den Leitern der deutschen Kulturvereine, Vorstandsvorsitzenden, deren Stellvertreter, Beivorsitzenden, die für bestimmte Bereiche, wie z.B. für die Arbeit mit Jugendlichen und Russlanddeutchen verantwortlich sind. Der Vorstand wird durch Vereinsmitglieder wie auch Experten (Deutschberater, Kulturmanager, 2011 Apr-Dez. ein Kulturassistent) unterstützt.

Strategische Ziele (Tätigkeitsrichtungen)

  1. Kapazitätssteigerung des VDL
  2. Repräsentation der Interessen seiner Mitglieder
  3. Einbeziehen der Jugend
  4. Popularisieren von Sprache und Kultur

Mit Sicht auf die Ziele, die Jugend einzubeziehen und die Sprache und Kultur zu popularisieren, orientiert sich der VDL an folgenden Erwägungen:

  • Konzentration auf große, innovative Projekte, zu denen es den Mitgliedsverbänden an Kraft fehlt
  • Erkundung von Ressourcen für die Durchführung von Projekten und Anbieten an die Mitglieder
  • Koordination der lettischen Projekte und der Aktivitäten der Mitglieder, damit diese sich nicht überschneiden
  • Popularisieren von Projekten der Mitgliedsvereine in Lettland und international