Theater Dittchenbühne in Riga 2010

Theater Dittchenbühne in Riga

Aufführung „Sturmgeselle Sokrates“

Am 13. Oktober um 18:00 Uhr fand im Nationaltheater (Riga, Kronvalda bulvaris 2)  im Neun Saal die lang ersehnte Aufführung „Sturmgeselle Sokrates“ von Regisseur Lars Ceglecki statt.

Das Stück, zusammengestellt von der  Dittchenbühne, spielt im Jahre 1871 und karikiert liebevoll mit durchaus komödiantischen Passagen die alten Sturmgesellen. Hier hatte die große Wende stattgefunden und das deutsche Reich wurde gegründet. Die fürstlichen Hoheiten und die armseligen Arbeiter existierten jedoch weiterhin nebeneinander weiter. Das Stück spielt besonders auf die sozialen und politischen Entwicklungen zur Zeit des Kaiserreiches an: Antisemitismus und übersteigerter Nationalismus. Der Hauptprotagonist und Mitglied der „Sturmgesellen“ Markuse erlebt diese antisemitischen Entfaltungen, von denen sein Vater glaubte, diese schon längst überwunden zu haben.

Das Projekt wird aus Fördermitteln der Bundesrepublik Deutschland finanziert.